Hlane Royal Nationalpark – Königliche Nashörner

Nashörner, Antilopen und ein paar tolle königliche Rituale in Swasiland

Auf dem Weg von Südafrika nach Mosambik wollte ich auf keinen Fall darauf verzichten, einen kleinen Blick auf das Königreich Swasiland zu werfen. Ich hatte in den letzten Jahren nicht viel über dieses kleine Land gehört. Abgesehen von ein paar finanziellen und reichlich dekadenten Skandälchen des jungen Herrschers schien das Land ruhig zu sein. Ein paar unerfreute Stimmen wurden laut, als sich König Mswati III. einen Privatjet zulegte. Aber im Allgemeinen scheint das Volk nicht allzu unglücklich zu sein.

Baby Nyala  Nashorn

Natürlich habe ich mich nach dem König und seiner Familie erkundigt. Die eine oder andere Story ist mir dabei zu Gehör gekommen. Es gibt zum Beispiel ganz spannende Rituale, um herauszufinden, ob die nächste zukünftige Frau des Königs noch Jungfrau ist. Dabei spielen Blumen eine bedeutende Rolle. Bisher hat das Ritual schon 14 mal eine Jungfrau zu Tage gefördert und sicher wird sich bald auch Ehefrau Nummer 15 finden.

Das, was ich mir aber mit eigenen Augen in Swasiland anschauen möchte, ist der Hlane Royal Nationalpark. Dieser liegt im Nordosten des kleinen Königreiches. Ich bewohne ein hübsches kleines Chalet unmittelbar an einem Wasserloch in diesem Nationalpark. Mitten im Wasser faulenzen drei Flusspferde, von denen nur die Oberseite ihrer Rücken zu sehen ist. Hin und wieder erscheint ein Nasenloch, aber das ist auch schon alles.

Nyala  Rhino

Bei einigen Streifzügen durch die Umgebung habe ich allerdings mehrere Gelegenheiten, ausgewachsene Breitmaulnashörner aus der Nähe zu betrachten. Mit einem der Parkranger ist es möglich bis auf etwa 10 Meter an die massigen Tiere heranzukommen. Ich treffe zwei Nashorndamen, einmal Mutter und Sohn sowie zwei Nashornmänner, die jeweils alleine unterwegs sind. Am Abend treffen sich alle sechs am Wasserloch zum Trinken.

Swasiland Hlane

Im Hlane Nationalpark sind Gerüchten zufolge auch Löwen unterwegs. Die kann ich in den zwei Tagen, die ich hier verbringe, allerdings leider nicht finden. Nyalas, Impalas und andere Antilopen kommen jedoch regelmäßig zur Wasserstelle und sind auch auf den Rundgängen zu finden. Außerdem wimmelt es von Federvieh. Wenn Ihr also mal auf dem Weg von Mosambik nach Südafrika oder umgekehrt seid, dann macht einen Abstecher zum Hlane Royal Nationalpark. Es ist ein idyllischer Ort voller Tiere!

Eure Beatrice!

Leave a Reply