Tag

China Archive • Beatrice Sonntag

Xian – Chinas Krieger

By | Berufswunsch Tourist | No Comments

Die Erde bebt und die Armee des Kaisers steht still

China ist so gigantisch groß, dass man sich jedes Mal nur einen kleinen Teil aussuchen kann. Bei meinem allerersten Besuch im Reich der Mitte wollte ich die große Mauer und die sagenumwobene Terrakotta-Armee sehen. Eine Wahl, die sich als sehr gut herausgestellt hat. Denn in Xian wurde mir noch viel mehr geboten als nur ein Weltwunder.

Zunächst einmal war die Fahrt mit dem Nachtzug von Peking nach Xian ein Erlebnis. Dann besuchte ich die Wildganspagode und schaute mir ein Fontänenspiel mit Musik an. Und endlich verbrachte ich fast einen ganzen Tag damit, mir das Museum anzusehen, in dem die Terrakotta-Armee von Xian heute steht. Im Grunde handelt es sich um eine riesige Halle, in der ein Teil der Ausgrabungen fein säuberlich aufgestellt ist. Einige der Krieger stehen genauso da, wie man sie gefunden hat.

Read More

Peking – Hektik auf Chinesisch

By | Kurz und schmerzlos | No Comments

China ist eine Weltmacht in vielerlei Hinsicht. Auf jeden Fall aber hat mir mein letzter Besuch in der chinesischen Hauptstadt nur zu deutlich vor Augen geführt, dass die Chinesen die Weltmeister der Hektik sind. Natürlich kann man in einer Stadt mit Abermillionen von Menschen nicht auf ein ruhiges Fleckchen hoffen, aber die U-Bahn in Peking ist selbst für jemanden, der mit acht Geschwistern ein Zimmer teilen musste, eine Herausforderung.

DSC01743

 

 

 

 

 

Wenn man sich erst einmal durch die undurchdringlichen Menschenknäuel am Flughafen und dann durch die Metro gezwängt hat, ist es eine Wohltat, auf dem Platz des himmlichen Friedens zu stehen und ein wenig durchzuatmen. An normalen Wochentagen schaffen es die Bewohner von Peking nämlich nicht, den Platz ganz unter einer Menschenmasse verschwinden zu lassen. Sie haben nämlich dann besseres zu tun.

DSC01682

 

 

 

 

 

Wieder einmal ist das Mausoleum von Mao Tesdong geschlossen, denn ich bin wieder einmal an einem Montag in Peking. Das darf nicht zur Gewohnheit werden. Bei meinem nächsten Besuch muss ich unbedingt dem Vorsitzenden und seiner einbalsamierten Leiche die Ehre geben. Read More

Tibet – The fast and the puture

By | Diagnose Fernweh | No Comments

Karo La Gletscher Tibet

 

 

 

 

 

 

 

Tibet ist ein faszinierendes Land, das kann sich jeder vorstellen, der “7 Jahre in Tibet” mit Brad Pitt gesehen hat. Nun trifft man in Tibet leider weder Brad Pitt noch den Dalai Lama an, denn der musste ja bekanntlich vor vielen Jahren sein Land verlassen und lebt seither in Indien. Hin und wieder begegne ich einem Foto des amtierenden Dalai Lama, aber nur in den abgelegenen Regionen Tibets, denn die chinesischen Besatzer sehen solche Fotografien nicht gerne. Kaum vorstellbar, dass dieser immer lächelnde und so friedliche Mensch der Staatsfeind Nummer 1 einer so mächtigen Nation wie China sein kann – aber so scheint es zu sein.

Tibet Himalaya

 

 

 

 

 

 

Die chinesischen Soldaten ruinieren in Lhasa, der Hauptstadt von Tibet, die Atmosphäre. Ich muss es leider so krass formulieren, denn es ist unheimlich schade, dass die bewaffneten Chinesen zwischen den Pilgern auf und ab marschieren und dabei die einzigen sind, die nicht im Uhrzeigersinn um den Jokhang Palast herum gehen. Hier herrscht trotz der Besatzer, denen die ständig betenden Tibeter ein Dorn im Auge sind, geschäftiges Treiben. Mehrere hundert Menschen sind unterwegs und beten, schwingen ihre Gebetsmühlen und murmeln vor sich hin. Ich sehe sogar Menschen, die sich auf dem Weg rund um den Palast bei jedem Schritt niederwerfen, um sich selbst einer Art Reinigungsritual zu unterziehen. Read More