Beatrice Sonntag: Wer bin ich?

Reiseberichte aus aller Welt

Hallo, ich darf mich kurz vorstellen: Mein Name ist Beatrice Sonntag. Nein, das stimmt nicht ganz… und ich kann es ja an dieser Stelle ruhig auch verraten, denn auf dem Buchrücken von Berufswunsch: Tourist  wird das “Geheimnis” ohnehin gelüftet. Ich heiße im wirklichen Leben Dagmar Schirra und arbeite in Luxemburg in der Baubranche als Projektmanagerin. Diese Arbeit in multilingualer Umgebung macht mir großen Spaß. Aber noch mehr Spaß macht mir das Reisen und Entdecken von fremden Welten und Kulturen. Im Sommer 2015 habe ich die magische Zahl 100 erreicht und das 100. Land besucht: Madagaskar. Aber damit ist meine Entdeckung der Welt noch lange nicht abgeschlossen. Es folgten zahlreiche Reisen. Ende 2020 habe ich nun insgesamt 127 Länder besucht, in den vergangenen Monaten etwas gebremst durch die Corona-Beschränkungen…

5 Dinge, die Du wahrscheinlich nicht über mich weißt (und die Du auch nicht wissen musst)

  1. Ich esse immer nur einmal im Jahr ein Stück Fleisch. Aber kein Schnitzel oder Steak – es muss schon was Besonderes sein (wie zum Beispiel ein Kamelsteak, ein Oryx-Stroganoff oder ein gebratenes Meerschweinchen.
  2. Ich habe das Auto, das ich besitze seit nunmehr 14 Monaten nicht gewaschen.
  3. Ich liebe Supermärkte. Egal in welchem Land ich bin, „besichtige“ ich regelrecht Supermärkte und kaufe dabei meist auch Teesorten, Brotaufstriche, ungewöhnliche Getränkesorten oder Tütensuppen. Das erinnert mich dann zu Hause auf sehr lebendige Weise an die jeweilige Reise.
  4. Ich war noch nie in Deutschland in einem Friseursalon.
  5. Ich mache gerade eine zweijährige Ausbildung zur Romanautorin und schreibe parallel an einem Sience Fiction Roman und einem zweiten Roman, dessen Genre ich noch nicht genau einordnen kann…

Meine Welt der Bücher – Was bisher geschah…

Reiseberichte von Beatrice Sonntag


Ich bin noch nie von einer Reise zurück gekommen, und hatte nicht mindestens eine Sache gefunden, die mich vollauf begeistert hätte. Überall finde ich etwas, das mir außergewöhnlich, interressant, kurios und einfach phantastisch erscheint. Gerade die kleinen Verrücktheiten und vermeintlichen Unannehmlichkeiten machen das Reisen zu meinem liebsten Hobby. Und was läge also näher, als zumindest die besseren dieser Geschichten als Reiseberichte aufzuschreiben. Das tue ich nun seit einiger Zeit und im Jahr 2011 habe ich einen Verlag gefunden, der einen ersten Teil meiner Reiseberichte & Geschichten veröffentlicht hat. Im Schardt Verlag ist im Juni 2011 “Berufswunsch: Tourist” mit 13 Geschichten & Reiseberichten erschienen. Band II “Diagnose: Fernweh” ist im Mai 2013 erschienen und wiederum 11 Geschichten, die jedoch insgesamt länger und ausführlicher sind.

Band III erschien Anfang September 2014 unter dem Titel „Traumziel: weit weg!“. Im Telescope Verlag wurde im August 2014 das Buch „Asiens letzte GEHEIMnisse“ veröffentlicht, das von meinen Reisen nach Bhutan und Nordkorea als zwei der ganz besonderen Reiseziele zum Thema hat. Im Telescope Verlag erschien im Juni 2015 der vierte Band meiner Reiseberichte unter dem Titel „Lieblinkskrankheit: Reisefieber„. Und natürlich gehen unterdessen die Reisen weiter, um auch noch einen fünften Band mit Reiseberichten aus der großen weiten Welt zu füllen.

2016 folgten „Nach der Reise  ist vor der Reise“ und 2017 „Touristin aus Lendenschaft“. Das aktuelle Buch „Sehnsucht nach Überall“ ist im Dezember 2019 erschienen. Nun arbeite ich am nächsten Buch, in dem Dschibuti, der Kongo, Ruanda und die Seychellen sowie hoffentlich noch mehr spannende Ziele zu finden sein werden. Drückt mir die Daumen für Libanon, Neuseeland und Japan!

Ich werde euch hier auf dieser Webseite und im Blog über alle meine aktuellen Reisen auf dem Laufenden halten und einen Vorgeschmack auf ein eventuelles nächstes Buch geben mit vielen neuen Reiseberichten. Zudem freue ich mich über jede Gelegenheit, Diavorträge oder Lesungen zu halten. Mein Repertoir an Bildervorträgen ist – vorausgesetzt ich habe einige Wochen Vorbereitungszeit – genauso groß wie mein Repertoir an Geschichten. Mehr zu den Bildervorträgen unter der Rubrik Vorträge.

Ich freue mich über Kommentare und über Emails von Euch. An alle, die meine Bücher gelesen haben, habe ich eine Bitte: Schreibt eine Rezension bei Amazon oder sonstwo im Netz. Ich muss noch fleissig Werbung machen, damit auch das nächste Buch bald erscheinen kann!

Oder schreibt mir: Kontaktformular

Viel Spaß!

Eure Beatrice / Dagmar!

Reiseberichte bildzeitung Beatrice Sonntag
Reiseberichte Beatrice Sonntag