Burg Eltz – Ein Schlösschen in bester Lage

Die Burg Eltz liegt wunderschön im Grünen

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen herauskommen und ich keine Reise gebucht habe, dann schaue ich mir hin und wieder mal die Schönheiten der Umgebung an. Die Burg Eltz ist ja sicherlich eine der Hauptsehenswürdigkeiten in Rheinland Pfalz und falls ich als Kind schon mal dort gewesen bin, dann kann ich mich nicht mehr daran erinnern.

Die Fahrt dahin ist zumindest bei Sonnenschein wunderschön. An der Mosel entlang, durch Rapsfelder und anderes Grünzeug. Alles ganz gemütlich und friedlich. Kommt man näher, gibt es überall kleine Hinweisschilder, die zur Burg Eltz zeigen. Manchmal fragt man sich da, ob das wirklich der offizielle Weg ist, denn es handelt sich zum Teil um Landwirtschaftswege.

Für zwei Euro kann man auf dem offiziellen Parkplatz stehen bleiben und dann entscheiden, ob man den kleinen Shuttle Bus nimmt oder einen Kilometer zu Fuß geht. Der Fußweg ist nicht beschwerlich und führt durch noch viel mehr Grün.

Die Burg Eltz thront auf einem Felsen in der traumhaft grünen Landschaft und ist über einen befestigten Zuweg erreichbar. Der Eindruck einer perfekten märchenhaften Ritterburg entsteht schon beim ersten Anblick, wenn man sich der Burg nähert.

Es werden Führungen angeboten, bei denen man sich das Innere ansehen kann. Da stehen Rüstungen, es hängen Waffen an den Wänden, Portraits von ehemaligen Besitzern und Bewohnern, Möbel, Kachelöfen und vieles mehr, was an das Mittelalter erinnert. Am gruseligsten waren die Gemälde von Kindern, deren Köpfe auf eher erwachsen aussehende Körper gezeichnet wurden.

Auf der Burg Eltz gibt es auch was zu essen. Würstchen und Kartoffelsalat, Fritten und Frikadellen… alles auf Kantinentabletts. Aber die Aussicht ist einfach gigantisch.

Also: auf jeden Fall ein Ziel für einen Tagesausflug!

Eure Beatrice!

Leave a Reply