Vorbereitung meiner Reisen: Ziel aussuchen

By 11. Dezember 2016Reisetipps

Eine Reise, egal ob es sich um einen Wochenendausflug oder um eine Fernreise durch Steppen und Wüsten handelt, will gut vorbereitet sein.

Ich beginne immer so, dass ich mir für die verschiedenen Zeiträume, die aus meinem Urlaubstagekalender entstanden sind, eine Jahresplanung mache. Ich habe zum Beispiel eine 1-wöchige Reise im März, eine zweiwöchige Reise im Mai, einen Kurztrip im Juni und August, eine Woche Urlaub im September und eineinhalb Wochen um die Weihnachtszeit für das kommende Jahr reserviert. (Siehe optimaler Einsatz der Urlaubstage)

 

 

Dann überlege ich, wo ich gerne hinfahren würde, stelle mir anhand der möglichen Ziele eine Auswahl zusammen. Ich suche mir Ziele heraus, die man im März gut bereisen kann und für die eine Woche Zeit ausreichen. Darunter fallen zum Beispiel die Karibik und Afrika und auch Teile Asiens. In Europa ist es mir im März in der Regel noch zu kalt, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Dann suche ich nach Zielen für meine zweiwöchige Mai-Reise und wähle etwas aus, das im Mai möglichst angenehm temperiert und trocken ist. Und so verfahre ich dann auch für alle anderen Termine. Ich habe eine Liste aller Ziele, die ich im Laufe meines Lebens noch sehen will (die sich natürlich immer mal wieder verkürzt und auch verlängert, wenn ich von etwas neuem höre…) und diese habe ich um die geeigneten Reisezeiten ergänzt. So sehe ich auf einen Blick, dass ich zum Beispiel im Mai prima nach Israel, nach Island oder auch nach Borneo fahren könnte.

Wenn meine möglichen Ziele vorliegen, beginne ich mit der Suche nach Reiseangeboten.

 Eure Beatrice

 

Leave a Reply